Städte und Dörfer


ORLEANS

Orléans ist eine der ältesten Städte Frankreichs mit spannender Geschichte und reich an kulturellem Erbe. Am 8. Mai 1429 wurde Orléans von Jeanne d'Arc befreit und zahlreiche historische Orte wie z. B. der Platz Martoi mit der Jeanne d'Arc Statue, das Historische und Archäologische Museum, das Jeanne d'Arc Haus, die Kathedrale Saint Croix und die Krypta Saint Aignan warten darauf, besucht zu werden. Die Innenstadt, die Einkaufsstraßen, die Spazierwege und die Parks und Gärten...es gibt so viel zu entdecken in Orléans.

 

Orléans

BOURGES

Bourges hat eine mittelalterliche Innenstadt mit mehr als 400 Fachwerkhäusern, die überwiegend aus dem 15. Jh. stammen. Die Stadt wurde von UNESCO zum Weltkkulturerbe erklärt. Bourges besitzt eine prachtvolle gothische Kathedrale, die einzigartig in ihrer architektonischen Gestaltung ist. Der von Jacques Coeur erbaute Palast und die prächtigen Hotels aus dem 16. Jh., wovon 3 Hotels Museen beherbergen, sind unumgängliche Sehenswürdigkeiten. Sie können zu Fuß, mit dem Rad, Boot oder Kanu das Sumpfgebiet besichtigen: 135 Hektar Garten, umgeben von Flüssen und Kanälen 10 Minuten von der Stadt.

 

Entdecken Sie Bourges

BLOIS

Die Stadt Blois liegt an der Loire, zwischen Tours und Orléans. Die Einwohner sind besonders stolz auf ihr königliches Schloss, das der Wohnsitz von Ludwig XII. und Franz I. war. Die beiden Könige haben nacheinander das Schloss um einen Flügel und eine sagenhafte Treppe erweitert, die sofort beim Betreten des königlichen Hofs ins Auge fällte. Sein Hof bietet ein wahres Panorama der französischen Architektur vom Mittelalter bis zum 17. Jh. Auf dem Schlossplatz verzaubert das Haus der Magie seine Besucher und zieht sie in seinen Bann. Dieser magische Ort bietet interaktive Touren und Zaubershows.

Entdecken Sie Blois | Chambord

 

 

 

 

 

 

PIERREFITTE-SUR-SAULDRE

Pierrefitte-sur-Sauldre ist ein charmantes und authentisches Dorf im Département Loir-et-Cher. Sein früherer Name Pierrefite « petra ficta » bedeutet « eingerammter Stein ». Ein Menhir in der Gemeinde erinnert heute daran. Das Dorf verfügt über ein reiches kulturelles Erbe mit Denkmälern aus dem 16. Jh., wie z. B. die Kapelle Notre-Dame-des-Sept-Douleurs oder die Kirche Saint-Etienne. Schliesslich rufen die traditionellen Häuser die Authentizität und den damaligen Charme in Erinnerung.

Pierrefitte-sur-Sauldre

i
Buchen
Geöffnet vom
3. Mai 2019 bis zum 1. September 2019